Klinik

In der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie werden Patienten mit Krankheiten der Verdauungsorgane, der Leber und der Gallenwege behandelt. Zur Klinik gehören die Station 10/1, die Zentrale Endoskopie, die Sonografie (internistisch) und die gastroenterologisch-hepatologische Spezialambulanz.

Patienten mit bösartigen Erkrankungen der Leber und der Verdauungsorgane bilden einen weiteren Schwerpunkt der Klinik (gastroenterologische Onkologie) und werden in enger Kooperation mit dem Centrum für Integrierte Onkologie behandelt.

Die Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie arbeitet Hand in Hand mit der Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Tumor und Transplantationschirurgie.

Patienten, die für eine Lebertransplantation infrage kommen oder sich im Anschluss an die Transplantation regelmäßig wiedervorstellen, werden von Gastroenterologen und Chirurgen gemeinsam im Rahmen der interdisziplinären Lebertransplantationsambulanz betreut.

Nach oben scrollen