Therapie

Informationen zu den Untersuchungsmethoden

Endoskopischer Ultraschall (Endosonografie) interventionell / Teil 1

Die Bildergalerie zeigt folgende Aufnahmen (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bild 1 - 3: Pankreasnekrosen-Drainage (Axios®-Stent) und retroperitoneale Nekrosenentfernung

Bild 4 - 8: Endosonografisch gesteuerte ERCP, Quelle: Uniklinik Köln

Endoskopischer Ultraschall (Endosonografie) interventionell / Teil 2

Die Bildergalerie zeigt folgende Aufnahmen (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bild 1 - 2: Endosonografisch gesteuerte transbulbäre Gallengangsableitung

Bild 3 - 6:  Endosonografisch gesteuerte Anlage einer biliodigestiven Anastomose oder Gastro-Jejunostomie

Endoskopische Mukosaresektion (EMR)

Die Bildergalerie zeigt folgende Aufnahmen (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bild 1 - 4: Barrett-Karzinom

Endoskopische Submukosadissektion (ESD)

Die Bildergalerie zeigt folgende Aufnahmen (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bild 1 - 2: Barrett-Karzinom

Bild 3 - 7: Magenfrühkarzinom - ESD mit anschließendem Verschluss durch Overstitch®-System

Endoskopische Vollwandresektion (Teil 1)

Die Bildergalerie zeigt folgende Aufnahmen (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bild 1 - 5: Subepithelialer Tumor im Magen (Frantz-Tumor, FTRD®-System, off-label im Magen)

Bild 6 - 8: NET im Duodenum (FTRD® - System)

Bild 9 - 10: Adenom-Rezidiv im Rektum (FTRD®-System)

Endoskopische Vollwandresektion (Teil 2)

Die Bildergalerie zeigt folgende Aufnahmen (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bild 1 - 4: Metastase eines maligen Melanoms im Magen (GERDX™-System)

Bild 5 - 10: Rectumkarzinom – endoskopische Vollwandresektion mit anschließendem Verschluss mit Overstitch®-System

Perorale endoskopische Myotomie (POEM) zur endoskopisch interventionellen Behandlung der Achalasie

Die Bildergalerie zeigt folgende Aufnahmen (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bild 1 - 7: Perorale endoskopische Myotomie (POEM) zur endoskopisch interventionellen Behandlung der Achalasie

Endoluminale Vakuum-Therapie (Endo-VAC®, Endo-SPONGE®)

Zur Behandlung von Anastomoseninsuffizienzen und Perforationen im oberen und unteren Gastrointestinaltrakt setzen wir die endoluminale Vakuumtherapie ein.

Overstitch® System

Die Bildergalerie zeigt folgende Aufnahmen (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Bild 1- 6: Verschluss einer ösophago-trachealen Fistel bei Achalasie: 1. POEM, 2. Fistelverschluss

Bauchspiegelung (Laparoskopie)

Bei einer Bauchspiegelung wird die Bauchhöhle von innen mit einem Laparoskop (ein Instrument mit einer Optik und Videoanschluss) betrachtet. Bei der Spiegelung können mit Hilfe von speziellen Instrumenten auch kleinere Eingriffe (zum Beispiel Entnahme von Gewebeproben) durchgeführt werden. Sie müssen für die Untersuchung nüchtern sein, das heißt Sie dürfen acht Stunden vor Beginn der Bauchspiegelung nichts essen und trinken. Bei starker Behaarung der Bauchregion ist eine Rasur notwendig. Vor der Laparoskopie sollte Ihre Blutgerinnung untersucht werden (Blutabnahme: Quick, PTT, Thrombozyten) und gerinnungshemmende Medikamente abgesetzt werden. Sollten Sie noch Fragen haben, zögern Sie nicht uns anzurufen. 

Nach oben scrollen